Erfahrungen & Bewertungen zu Timo Leukefeld

Berührungsempfindlicher Bildschirm

15.02.2011 Im Zusammenhang mit Michael Braungarts Vortrag an der TU Freiberg hatten wir seinen Hinweis auf Indium erwähnt. Es ist selten und teuer, es wird in wachsenden Mengen verbraucht - und es kann ersetzt werden.

Bildschirme, die man mit Fingerspitzen bedient, kommen dermaßen in Mode, dass mancher Experte meint, andere Bildschirme werde es bald nicht mehr geben. Wenn Indium nicht so rar und daher teuer wäre - denn das braucht man dafür. Nun hat die Fraunhofer-Gesellschaft eine Alternative entwickelt. Bildschirme, die dasselbe leisten, auf der Grundlage von Kohlenstoff.

Unschlagbare Vorteile: Kohlenstoff ist billig, weltweit verfügbar und obendrein ein erneuerbarer Rohstoff. Womit Indium frei würde für den wirklich seltenen Gebrauch, oder noch besser: in einer Form, die eine vollständige Wiedergewinnnung des Rohstoffs ermöglicht.

Wir waren zur Teilnahme am Cradle to Cradle Festival eingeladen.

Wir fühlen uns geehrt, und das nicht zu unrecht. Seit Jahren arbeiten wir daran, über die klassische Solarthermie hinaus zu reichen. Das Energetikhaus® war schon ein großer Schritt - ein erschwingliches Haus mit nahezu 100-prozentiger Eigenversorgung im Wärmehaushalt. Ihm folgen weitere, wie die Öffentlichkeit bald sehen wird.

Unsere Bilder zeigen zwei der Plakate, die neben den Ausstellungsstücken zu sehen waren, nein, sie sind es weiterhin, bis 16. März. Hier finden Sie die Einzelheiten über das Wiegenfest.

Cradle to Cradle Festival Berlin - Doku - Deutsch bei YouTube

Kommentare

Keine Kommentare
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.