Empfehlung bedauert

Vor einigen Jahren hatten wir Maßnahmen zur Energieeinsparung im Haushalt besprochen. Wir empfahlen die programmierbaren Thermostaten von Honeywell, mit denen man jeden Heizkörper einzeln steuert: Homexpert Rondostat.

Foto: Coburger Designforum Oberfranken e.V.
Foto: Pressefoto Schmidt

Die Freude an dieser Empfehlung haben wir verloren. Die Technik ist wunderbar - wenn sie funktioniert. Von acht Exemplaren wurden zwei fehlerhafte einem Bastler weitergereicht. Eines wurde umgetauscht , anschließend gleich noch einmal. Jedes Mal anschrauben, programmieren, Fehler suchen, ursprüngliches Ventil wieder anschrauben, wiederholt quer durch die Stadt zum Händler pilgern und das Gerät umtauschen, wieder heim, wieder anschrauben. Da möchte man getröstet werden. Der Hersteller könnte einem ein geprüftes, funktionierendes Teil schicken, das schlugen wir ihm vor. Honeywell hat allen Trost verweigert und auf dem Pilgerweg bestanden. Leider finden sich im Internet zahlreiche Hinweise von anderen Benutzern, dass die Verwendung dieses Gerätes eine Glücksache ist, wie wir sie erlebt ahben. Wir werden nun nicht erfahren, weshalb so viele der Geräte streiken. Es bleibt bei dem Bedauern, dass wir das Gerät dereinst empfohlen haben. (ob)

Kommentare

ho we
23. November 2012

Oh, weh!
Reglungstechnik ist eben nicht immer einfach! Man muß auch die Parameter der Regelstrecke beachten!
Auch wenn diese technischen Probleme der Regler ausgemärzt sind, wird es unser unseren Verhältnissen wenig bringen.
Die Zeitkonstante der baulichen Anordnung massive Wand Außendämmung liegt in der Größenordnung Tag! Damit kann der Regler muter hoch und runter regeln, außer Komfortverlust wird sich dabei kein Effekt einstellen. Das was während der Nacht gespart wird, ist während des Tages eben nachzuheizen, um die Wände wieder aufzuwärmen. Da das Wärmeempfinden nicht nur über die Lufttemperatur, sondern auch über das Strahlungsgleichgewicht erfolgt, wird gefühlsmäßig eine Höhere Temperatur eingestellt, um dem Komfortverlust durch kalte Wände entgegen zu wirken.
Nun aber nicht gleich ins Gegenteil verfallen und innere Wärmedämmung machen, denn dann wird der sommerliche Wärmeschutz, der gerade auf dieser Speicherfähigkeit beruht, untergraben!

Oliver Baer
19. November 2012

Eben das betreibe ich: ein gezieltes Pendeln oberhalb der Unterkühlung und unterhalb des Überheizens. Da sind die programmierbaren Zeiten und Temperaturen sehr nützlich.

Man kann auch alles mit der Hand einstellen, aber ich hab ja auch das eine oder andere im Kopf, was mich vom Heizen ablenkt ...

Detlef SCHWAGER
19. November 2012

Ist es nicht viel sinnvoller die zeitweilige Auskühlung zu Vermeiden?
Sind Sie tagsüber nicht zu Hause, sollten Sie die Heizung nur um ein oder zwei Grad Celsius Herunter-drehen, also auf 18-19 Grad, aber: Nicht tiefer runter mit der Temperatur oder gar ganz Ausstellen. Dafür braucht es kein programmierbaren Thermostaten. Das Wiederaufheizen der Wohnung kostet sonst mehr als das Weiterheizen. Ebenfalls kostet eine tiefe Nachtabsenkung mehr als das Weiterheizen. Ein guter Vergleich (zum besseren Verständnis), ist der hohe Benzinverbrauch durch „Stop and Go“ im Stadtverkehr, mit recht geringer Geschwindigkeit und dem gegenüber, trotz der höheren Geschwindigkeiten, ein geringerer Verbrauch auf der Autobahn. - An den sehr oft beworbenen programmierbaren Thermostaten für Heizkörper profitieren nur die Baumärkte/Hersteller.

Oliver Baer
19. November 2012

Sie Glücklicher!

Was ich schon alles gebogen habe in den Dingern, mag ich gar nicht beschreiben. Auch Ihren sehr guten Tipp habe ich vorweggenommen - alles vergebens. Ich hab es aufgegeben ...

Ralf Tartaj
19. November 2012

Doch sie werden erfahren warum!!

Ein simpler Konstruktionsfehler der auch nach Jahren nicht behoben wurde.

Da der Bügel der inliegenden Batterieabdeckung sich beim regeln der Raumtemperatur verschieben kann, schaltet das Gerät bei neuerlichem Kontakt mit den Batterien in den Auslieferungszustand zurück.

Mittels von einem dünnen Papierstreifen der mit in den Batterieschacht geschoben wird, wird der Bügel am wandern gehindert. Hiermit ist die Macke schnell behoben.

Ich habe durch diesen Kniff 12 dieser Geräte in einwandfreiem Betrieb.

Beste Grüße an die Leidgeprüften....

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.