Geborgt von uns

06.10.2010 Etwas mehr als der puren Unterhaltung dient unser Hinweis auf eine Entdeckung: Man hat sich - für einen guten Zweck - bei unseren Texten bedient. Die Technische Universität Bergakademie Freiberg wirbt für Studenten und die damit betraute Werbeagentur verwendet dafür ein paar Wörter, die uns bekannt vorkommen.

Freudig überrascht hat uns diese Entdeckung. Die Agentur muss bei der Spurensuche auf unserer Website Begriffe aufgestöbert haben, die für die Technische Universität einen ähnlichen Zweck erfüllen wie für uns: Abgelutschte Wörter bilden nun mal keine Begriffe mehr, sie pfeifen zum einen Ohr herein, zum anderen hinaus. Hier finden Sie mit freundlicher Genehmigung der TU und der Agentur einige Motive der Plakatkampagne. Den kompletten Satz der Originale finden Sie auf der - gut gelungenen - Website der TU: Zeit für neue Pioniere, sehenswert dort auch die Geschichte der Entstehung dieser Kampagne im Netz.

Offensichtlich von unserer Website angeschoben wurde die Verwendung der Begriffe Low Flow Technologie (die wir als Trägflusstechnik bezeichnen, damit uns auch deutsche Leser ohne Wörterbuch verstehen), Latentwärmespeicher und Technosophie. Sie wird sogar als möglicher Studiengang vorgestellt, mit der Definition: "Technosophie: eine Lehre die sich mit den Auswirkungen technischer Innovation auf Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt befasst." Das ist nicht falsch, aber etwas mehr als wir meinten. Der Ingenieurwissenschaftler Günter Spur spricht von

"...Technosophie im Sinne einer integrativ orientierten Leitdisziplin der Technikwissenschaften, einer metatechnischen Wissenschaftslehre, die das geistige Rüstzeug für den interdisziplinären Dialog der Wissenschaften mit Wirtschaft und Politik liefert. Die Technosophie umfasst eine historische, eine theoretische, eine methodische, eine kulturelle und eine ethische Dimension." (gefunden in einer Fußnote eines Sitzungsberichtes der Leibniz-Sozietät).

Als wir vor Jahren das Wort erstmals verwendeten, wollten wir das Wort Philosophie vermeiden, wo es einem kleinen Unternehmen lediglich darum geht, seine Leitgedanken darzustellen. Der griechische Wortstamm Sophia beschreibt den Begriff der Weisheit; Technik und Sophia zusammen bedeuten für uns den weisen Umgang mit Technik, nämlich zugleich ökonomisch und ökologisch mit den Gesetzen der Natur umzugehen.

Das erschließt sich auch Laien, die von anderen Dingen viel mehr verstehen als wir. Eine Website über Goethes Faust erwähnt uns als Freunde des Faustprojekts, beginnend mit diesen Worten: "Warum ein Link zu einer Firma, die Solar-Thermie-Heizungen baut? - Weil eine Lehre aus dem Drama sein sollte: Intelligenz intelligenter nutzen."

Lesen Sie den übrigen kurzen Text dazu bei Winfried Lintzens Goethes Faust - Seite für Interpretation und Inszenierung.

Wir danken für die Blumen!

Kommentare

Keine Kommentare
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.