Nachhaltigkeitspreisverleihung

Schrägschnitte bei Buschbeck-Kollektoren ermöglichen die kompletten Ausnutzung der Dachfläche
ein Haus mit Solarkollektoranlge, die auf die Dachform zugeschnitten und dachintegriert ist.

Preisträger Dirk Steffens - Journalist | Tierfilmer | Moderator | Umweltaktivist und Botschafter der internationalen Umweltorganisation WWF Er berichtet von der Einzigartigkeit des Blauen Planeten, von seiner Schönheit und Zerbrechlichkeit. In Dirk Steffens Arbeit steckt sehr viel Kraft; seine Dokumentationen sprechen alle an die hinhören und hinsehen können. Seine Sprache und seine Bilder sind klar, behutsam, zuweilen tastend, auch vereinfachend kurz, genauso wie es sich für einen hervorragenden Journalisten gehört. Ganz im Carlowitz´schen Erbe trägt Dirk Steffens maßgeblich zu einem vitalen Nachhaltigkeitsbegriff bei und gibt der Nachhaltigkeit durch seine Dokumentationen, Filme und Experimente einen Sitz im Leben von Millionen Menschen.

Ladatio auf Dirk Steffens von Marco Vollmar - Executive Director Kommunikation, WWF Deutschland Marco Vollmar ist in der Geschäftsleitung beim WWF Deutschland verantwortlich für die Kampagnen, die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, die Kommunikation in den sozialen Kanälen, die Bildungsarbeit und das politische Lobbying. Das Kampagnen-Team des WWF gewann 2013 den Deutschen Preis für Onlinekommunikation in der Kategorie „Digital Public Affairs“. Bis 2011 war er bei der Deutschen Welle Hauptabteilungsleiter und Chefredakteur für das deutschsprachige Online- und Radio-Programm. Er engagiert sich ehrenamtlich für die Internationalen Journalistenprogramme IJP e.V. und organisiert jährlich einen Journalistenaustausch zwischen Deutschland und dem südlichen Afrika.

Preisträger Kandeh K. Yumkella - Agrarökonom, Sierra Leone | 2005 bis 2013 Generaldirektor der UN Organisation für industrielle Entwicklung (UNIDO) | Sonderbevollmächtigter für Erneuerbare Energien der UNO Dr. Yumkella setzt sich im besten Carlowitz´schen Erbe und im „Weiterdenken“ leidenschaftlich für die Bekämpfung der Armut in der Dritten Welt wie in Afrika ein und ist ein vehementer Verfechter für einen raschen Umstieg auf Erneuerbare Energien zur Reduktion des Klimawandels. Nach seiner Auffassung sollten die Europäer nicht nur auf der Suche nach Mineralien nach Afrika kommen sondern angesichts der Bevölkerungsentwicklung Afrikas die afrikanische Energiewirtschaft und Infrastruktur aufbauen helfen um eine Wohlstandsschaffung und Industrialisierung auf diesem Erdteil zu unterstützen.

Laudatio auf Kandeh K. Yumkella  durch Youssou N’ Dour - Künstler | 2012 bis 2013 Minister für Kultur und Tourismus im Senegal | ehemaliges Ratsmitglied des World Future Council Der Senegalese Youssou N’ Dour ist einer der erfolgreichsten und einflussreichsten afrikanischen Künstler und engagiert sich für die Rechte zukünftiger Generationen. Mit seiner Mischung aus traditionellen Rhythmen und den Gesängen der Griots, der Geschichtenerzähler Senegals, hat er die Musik seiner afrikanischen Herkunft beeinflusst wie kein anderer. Obwohl verwurzelt in der traditionellen Musik seiner Heimat suchte Youssou N’ Dour beständig nach neuen Ausdrucksmöglichkeiten. Über seine Aufnahmen als Solist hinaus hat er unter anderem Duette aufgenommen, so mit Peter Gabriel („Shakin the Tree“) und Neneh Cherry („7 seconds“).

Kommentare

Keine Kommentare
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.